0909

Wäre Rauchentwöhnung eine reine Angelegenheit von Verstand und Willen, so würde es wahrscheinlich nur noch wenige Raucher geben – denn dass Zigaretten ungesund sind, das weiß jeder.
Aber Rauchen ist nicht einfach nur eine ungesunde, schlechte Angewohnheit – Rauchen ist viel mehr. Es bereitet Freude, es beruhigt bei Stress und ist oft eine Art Selbstbelohnung in bestimmten Lebenslagen. Das aufzugeben, macht Angst und verursacht ein mulmiges Gefühl. Ich spreche aus eigenen Erfahrungen!

Hier ist es sinnvoll, über eine entsprechende körperliche Entgiftung der Lunge, Bronchien und Atemwege mithilfe der Bioresonanztherapie, den Nikotinpegel des Körpers zu senken.

Die Bioresonanzmethode ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren, mit welchem ein neuer Weg in der Medizin eingeschlagen wurde.
Die wesentlichen Grundlagen der Bioresonanzmethode werden durch die neuesten Erkenntnisse in der Quanten- und Biophysik bestätigt, jedoch von der derzeit herrschenden Lehrmeinung noch nicht akzeptiert. Ich benutze die Bioresonanztherapie auch erfolgreich bei anderen Beschwerdebildern, wie beispielsweise bei der Allergiebehandlung. Denn mit ihrer Hilfe kann der Körper von jeglichen Giftstoffen, und somit auch dem Genussgift Nikotin entgiftet werden. Gleichzeitig kann auf diesem Wege eine Regeneration des Körpers angeregt werden. Das bedeutet für Sie eine einfache und stressfreie Umsetzung, die völlig schmerzlos und ohne schädliche Nebenwirkungen funktioniert.